Mehr als ein Weg

Ein Beruf ist das Rückgrat des Lebens

Praktikum als Einzelhandelskauffrau

Posted by mehralseinweg - Mai 12, 2009


Laden Von meinem Praktikum als Einzelhandelskauffrau erwarte ich, dass ich was neues lerne was ich vorher nicht kannte. Außerdem hoffe ich dass meine Kollegen nett und hilfsbereit sind.
Das sie mir, wenn ich etwas noch nicht so richtig verstanden habe noch mal erklären. Ich erwarte auch noch, dass mir nicht langweilig wird und dass die Arbeit abwechslungsreich ist und mir spaß macht.

Ich habe mir diesen Praktikumsplatz ausgesucht, weil ich gern viel Umgang mit Menschen habe und es mir spaß macht denn Leuten weiter zu helfen.

Da ich mich nach einem Beruf umgesehen habe, wo ich viel mit Menschen zu tun habe fragte ich einfach freundlich nach ob es denn  möglich sei das ich ein zweiwöchiges Betriebspraktikum hier machen könnte.

Ich möchte in diesem Beruf mehr über die Tätigkeiten und über die verschiedenen Aufgaben der Einzelhandelskauffrau erfahren.
Außerdem will ich raus finden ob dieser Beruf für mich in frage kommen könnte ihn später zuerlernen.

1 Wochenbericht

Laden von innenIn der ersten Woche wurde mir erstmal alles gezeigt, wo was liegt und was zu meinen aufgaben gehört z.B. ich musste Staub wischen, alle Hosen sorgfältig falten, Ware auspacken, plombieren, den Boden und das Geschirr wischen, Klamotten an die Bügel hängen u.s.w
Die Kunden durfte ich auch ab und zu beraten, wenn ich ihnen nicht weiter helfen konnte war es nicht so schlimm den die Alla hat mir immer weiter geholfen. Das musste ich jeden Tag machen. Meine Pausenzeit war meisten von 13°° bis 14°° Uhr. Als ich wieder kam war meistens richtig viel los nicht so wie morgens denn da war der laden meistens lehr.

2 Wochenbericht

In der zweiten Woche musste ich wieder Staub wischen, alle Hosen sorgfältig falten, Ware auspacken, plombieren, den Boden und das Geschirr wischen, Klamotten an die Bügel hängen, Eintüten, abplomben, die Schaufenster um Dekoriere und die anderen Puppen auch.
Für die Kundenberatung brauchte ich jetzt keine Hilfen mehr. Meine Pausenzeiten waren wieder meistens von 13°°-14°° Uhr.
Diese Woche waren jeden tag mehr Kunden da, weil das Wette jetzt auch besser geworden ist und es nicht mehr regnete.

Abschlussbetrachtung
Waren präsentation Ich fand das Praktikum sehr schön und mir hat fast alles außer denn Arbeitszeiten gefallen, dieser Beruf ist sehr anstrengend, wenn man bedenkt das man den ganzen Tag stehen und immer freundlich zu den Kunden sein muss. Besonders toll fand ich das die Angestellten mich akzeptiert haben und auch richtig nett zu mir war. Meine Erwartungen sind in erfüllt worden und ich hab einiges dazu gelernt.
Aber trotz allem würde ich diesen beruf nicht als Ausbildungsmöglichkeit für mich sehen. Ich brauche mehr Abwechslung als nur in den 4 Wänden da zu stehen und Kunden zuberaten. Die Arbeit ist sehr eintönig und ich möchte für mein Berufsleben mehr Abwechslung auch in den Tätigkeiten.

Advertisements

13 Antworten to “Praktikum als Einzelhandelskauffrau”

  1. Kröte said

    warum wäschst du geschirr ?

  2. Wolfgang said

    sehr modisch eigentlich aba ganz interesant so jo

  3. Katja & Svenni said

    Hmm ja karlchen….
    der bericht ist ja wohl kaum schlechter geschrieben all wie du dir dein namen ausgedachthast…
    Und nun zu dir kröte dich sollte man vielleicht auch mal waschen… du stinkst bestimmt schon sehr unheimlich…^^

  4. Johanna.B,Sara&Julia said

    Ist echt gut geworden , schein wohl Spaß gemacht zu haben …:)

  5. Mani & Michi said

    geht so aber gutes gehalt.

    Ist das nicht langweilig da in so einer Diskotek die ganze Zeit zu arbeiten?

  6. Katja & Svenni said

    ehm.. das war keine diskothek!!

  7. MaMiLi said

    Ist es nicht viel zu anstrengend den ganzen Tag zu stehen ?? Also für uns wäre das nichts und die Arbeit hört sich auch nicht sehr abwechslungsreich an. Uns würde mal Interessieren wie viel man als Einzelhandelskauffrau verdient. Kannst du uns das beantworten ?
    ♥♥☻☻☺☺vlg☺☺☻☻♥♥

  8. Katja & Svenni said

    ja also es ist nicht anstrengend den ganzen tag zu stehen, weil du bewegst dich sehr viel und hast auch viel zu erledigen…
    ja also ich glaube man verdient so um zwischen 1100€ bis 1400€

  9. Poperzenreiter said

    sehr cool finde es sehr interessant was mann hier so über den Beruf erfährt

  10. eli said

    also ich hab grad ein zwei wöchiges praktikum hinter mir und ich fand es richtig beschissen dir ist so gute wie den ganzen tag langweilig und alle arbeiten machst du richtig lange .. also ich war in nem kleinen betrieb wahrscheinlich war das deswegen so lagweilig .. es gab auch aufgaben die spaßig waren aber das war kein ausgleich .. würds nicht weiter empfehlen .. man verblödet total dabei und macht meistens nur die drecksarbeit ! ..

  11. oh Dankeschön ich brauchte so ein muster für ein Wochenbericht. Unsere Lehrer hatten das uns nicht erklärt 😦 mein leben ist gerettet.

  12. Sofia said

    Super

  13. fhjfghek said

    naja Rechtschreibung läuft nh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: